5. Lürbker Meilertage 2015

5. Lürbker Meilertage

Vom 14.05-24.05.2015

Mit Kreativ und Bauernmarkt am 16/17.05.2015

Programm und Flyer als PDF ausdrucken [2.343 KB]

Liebe Gäste, Freunde und Gönner!

Zum fünften Male führt die Schützenbruder-schaft St. Hubertus Lürbke die „ Lürbker Meilertage“ durch.
Schon jetzt wünschen wir all unseren Gästen einige frohe und unbeschwerte Stunden.

 

 

Das Köhlerhandwerk

Bereits zwischen 1100 und 500 v. Chr. benötig-te man Holzkohle, um Eisen aus Eisenerz zu schmelzen. Erst durch die Kohle war es möglich „mit einer kleinen Masse von Brennmaterial einen hohen Grad von zusammengedrängter Hitze hervorzubringen“
Aber warum benutzte man Holzkohle statt Holz?

Holz als Brennmaterial ist von erheblicher Masse und Gewicht und stellte in Zeiten, als es noch keine Eisenbahn oder LKW gab ein großes Transportproblem dar. Wer einmal Holzkohle in den Händen gehalten hat, weiß wie leicht sie ist. Setzt man ein Stück Holz in Brand, lässt es an der Luft durchglühen und löscht es wieder, entsteht dabei auch Holzkohle, aber die hitzeerzeugenden Stoffe haben sich durch den Verbrennungsvorgang verflüchtigt.
Anders im Holzkohlemeiler; hier wirkt auf glühendes Holz nur soviel Luft ein, wie gerade nötig ist, um es zu verkohlen. In der so gewonnenen Holzkohle bleibt bis zu 95% Kohlenstoff erhalten. Der Vorteil der Holzkohle besteht darin, dass mit weniger Volumen und weniger Gewicht eine höhere Heizkraft erzielt werden kann. Daraus lässt sich die bedeutende Rolle in der vorindustriellen Produktion erkennen.
Mit dem Abbau der Steinkohle ersetzte Koks die Holzkohle und das Köhlerhandwerk wurde immer seltener ausgeübt.

 

 

Unser Köhler

Hubertus Birkelbach wurde 1967 in Lenne (Schmallenberg) geboren. Er entstammt einer alten Köhlerfamilie und wuchs so ganz selbstverständlich mit diesem Handwerk auf.

Er erlernte die Köhlerei schon in jungen Jahren von seinem kürzlich verstorbenen Vater Günter Birkelbach, der seit beginn der Lürbker Meiler-tage sein Handwerk bei uns präsentierte.
Hauptberuflich arbeitet er seit 1983 als Forstwirt und Forstwirtschaftsmeister.
Wenn es die Zeit erlaubt setzt er die Tradition seines Vaters fort. An verschiedenen Orten errichtet er seine Meiler und erhält so sein Handwerk lebendig. Die ganze Zeit lebt er in der schlichten, traditionellen Köhlerhütte, die neu bei den Meilern errichtet.

 

Das Programm

14.05.2015

11:00 Uhr Anzünden des Meilers

ab 13:00 Uhr Abschiedsgala der Lürbker Krachmacher

15.05.2015

ab 18:00 Uhr gemütliches Beisammensein am Meiler

16.05.2015

13:00 Kreativ und Bauernmarkt, Landmaschinenausstellung mit den Dieselknechten Menden,Streichelzoo

ab 18:00 Uhr gemütliches Beisammensein am Meiler

17.05.2015

ab11:00 Kreativ und Bauernmarkt, Landmaschinenausstellung mit den Dieselknechten Menden, Streichelzoo

Konzert des Musikzuges der freiwilligen Feuerwehr Heggen

ab 18:00 Uhr gemütliches Beisammensein am Meiler

18.05.2015

ab 9:00 Uhr Schülerführungen am Meiler und Waldschule des märkischen Kreises

ab 18:00 Uhr gemütliches Beisammensein am Meiler

19.05.2015

ab 9:00 Uhr Schülerführungen am Meiler und Waldschule des märkischen Kreises

ab 18:00 Uhr gemütliches Beisammensein am Meiler

20.05.2015

ab 9:00 Uhr Schülerführungen am Meiler und Waldschule des märkischen Kreises

ab 18:00 Uhr gemütliches Beisammensein am Meiler

21.05.2015

ab 9:00 Uhr Schülerführungen am Meiler und Waldschule des märkischen Kreises

ab 18:00 Uhr gemütliches Beisammensein am Meiler

22.05.2015

ab 9:00 Uhr Schülerführungen am Meiler und Waldschule des märkischen Kreises

ab 18:00 Uhr Schützentreff am Meiler

23.05.2015

ab 18:00 Uhr gemütliches Beisammensein am Meiler

24.05.2015

ab 11:00 Frühschoppen, öffnen des Meilers, Versackung und Verkauf der Holzkohle

 

 

Den Flyer als PDF ausdrucken [2.343 KB]

 

Impressum

  |  

So erreichen Sie uns

  |  

Team

  |  

Unsere Sponsoren

  |  

Impressum

  |  

So erreichen Sie uns

  |  

Team

  |  

Unsere Sponsoren

  |  

Sie sind hier:  >> Das Jahr über  >> Die Meilertage  >> Meilertage 2015