Lürbker Familienwandertag

Familienwandertag am 29.05.2011 ein tolles Erlebnis für alle.

Die Resonanz auf den ersten Familienwandertag seit langer Zeit war erstaunlich. Mit 90 Personen waren die Lürbker auf Schusters Rappen unterwegs ins tiefe Sauerland. Der Zugführer der Hönntealbahn Richtung Balve konnte es nicht glauben. Soviele Fahrgäste hatte er am Lendringser Hauptbahnof noch nie eingeladen. Der Fahrplan kam schon ein wenig durcheinander bis alle in Lendringsen an Bord waren um ca 15 Minuten später in Sancoussi wieder auszusteigen. Der Lokomotivführer nahm es locker und machte seine Spässe. Dann begann die Wanderung Richtung Woklum, Berg auf und Berg ab. Die ungefähr 30 Kinder hatten natürlich schnell ihre Beschäftigung gefunden. Sie räumten ersteinmal den Wald auf. Äste, halbe Baumstämme und Ähnliches wurde nicht nur heran- sondern auch mitgeschleppt. Der eigentliche Weg wurde durch kreuz- und querlaufen locker auf das Doppelte der Strecke ausgedehnt. Mittendrin, oberhalb von Schloß Woklum, ...... endlich.... Pause !!! Ein Versorgungsfahrzeug, getarnt als Geländefahrzeug, wegen der ausschließlich für Land- und Frostwirtschaftlich freigegebenen Waldwege, gesteuert von Peter Schäfer, versorgte die fast verdurstete Wandertuppe mit allem Notwendigen. Da sich die kleine Pause etwas ausdehnte, begannen die Kinder schon einmal mit dem Abbau eines extra hiefür aufgeschütteten, ca 2,5m hohen Erdhügels. Trotz der schon langen Pause erreichten die Kinder ihr Ziel nicht. Als es weiterging stand der der Hügel noch zur Hälfte. Der nächste Halt war dann an der Luisenhütte Woklum, geplant als kultureller Höhepunkt der Wanderung mit der Besichtigung der alten Stahlhütte. Aus unerklärlichen Gründen war auch hier ein Depot mit Eis und Getränken eingerichtet. Hier konnten wieder die leiblichen Defizite redlich bekämpft werden. Da zu diesem Zeitpunkt die Sonne schon kräftig brannte, musste der ein oder andere auf die Besichtigung verzichten, um seinen körperlichen Leiden bezüglich des Flüssigkeitsmangels entgegen zu wirken. Danach ging es weiter bergauf zur SGV-Hütte Balve. Dort wurden wir schon von einem Versorgungsteam der SGV empfangen, das uns nach allen Kräften begrillte. Brot und Salate (naturlich ohne Schlangengurke, Tomate und Blattsalate) und Dipps, gespendet aus den eigenen Reihen ( Hofstaats- und Schützenfrauen) fehlten natürlich nicht. Die Kinder beschäftigten sich mit Fussballspielen auf dem wohl steilsten Fuballplatz des Sauerlandes (ca 35% Steigung). Die Mannschaft die von oben nach unten spielte war hierbei erstaunlicherweise der klare Sieger. Gegen 17:30 Uhr ging es dann mit dem Bus Richtung Heimat. Genug geredet und geschrieben,.... unten ein paar Bilder zum Geschehen.

 

 

Impressum

  |  

So erreichen Sie uns

  |  

Team

  |  

Unsere Sponsoren

  |  

Impressum

  |  

So erreichen Sie uns

  |  

Team

  |  

Unsere Sponsoren

  |  

Sie sind hier:  >> Aktuelles  >> Tipps und Termine  >> Lürbker Familienwandertag